bezahlter Artikel Hochzeit24.06.2014

KÖLN · HOCHZEIT-NEWS & -TIPPS

Hochzeitsreisen von Ewtc

Santorin und Mykonos sind beliebte Reiseziele

Hochzeitsreisen in Europa mit EWTC

Etwa die Hälfte aller Paare, die sich in Deutschland das Ja-Wort geben, krönen ihre Flitterwochen unmittelbar nach der Hochzeit mit ihrer Hochzeitsreise. Nur etwa 5 % der Frischvermählten planen keine Hochzeitsreise und circa 50 % planen, die Hochzeitsreise zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

Doch egal, wann Ihr Eure Hochzeitsreise plant, im Vordergrund steht, einen wundervollen, unvergesslichen Urlaub zu erleben. Und selbst wenn das Budget durch die Hochzeitsfeier beachtlich geschmälert wurde, solltet Ihr nicht am falschen Ende sparen. Ein oder zwei Wochen Auszeit nutzen die meisten Frischvermählten, um glücklich und entspannt in ihrem neuen Leben zu Zweit anzukommen.

In die Flitterwochen nach Santorin

Unter den griechischen Inseln zum Beispiel finden sich wahre Traumziele wie Santorin und Mykonos, die beide den griechischen Kykladen angehören. In gerade einmal etwa drei Flugstunden erreicht Ihr diese beeindruckenden Inseln mit ihrem ganz besonderen Charme.

Die Insel Santorin, auch Santorini genannt, steht mit ihren weißen Häusern und blauen Dächern als Synonym für Griechenland. Nicht umsonst findet man in ganz Griechenland Postkarten und Fotos mit Motiven dieser einmaligen Insel. Eine einzigartige Kraterlandschaft, schwarze Lavastrände und romantische Dörfer, die an steilen Klippen erbaut wurden, stehen im bizarren Kontrast zu spektakulär gelegenen Apartments und Hotels, exklusiven Restaurants und Boutiquen, Diskotheken und Beach Bars.

Santorin ist ein Eldorado für Fotografen und Wanderer. Herrliche Wanderrouten, wie die Kraterrandwanderung von Fira nach Oia oder vom Profitis Ilias über die berühmte Ausgrabungsstätte Alt-Thera nach Perissa oder Kamari bieten faszinierende Motive und Eindrücke, die lange im Gedächtnis bleiben. Von der Hauptstadt Fira, die hoch oben auf einer Kraterwand erbaut ist, bietet sich ein atemberaubender Ausblick auf einen gewaltigen Kratersee und zu den Vulkaninseln. Für Kulturbegeisterte sollten das alte und neue Archäologische Museum ebenso auf dem Plan stehen wie das Nomikos-Ausstellungszentrum.

Brautpaare wählen auch gerne Mykonos

Mykonos wird auch als Jetsetinsel bezeichnet und gilt als das Ibiza Griechenlands. Aus Nachtschwärmern, Windsufern, Intellektuellen und Aussteigern bildet sich hier ein abwechslungsreiches Publikum. Mit seinen schönen Sandstränden, den berühmten Windmühlen und den typischen schneeweißen Häusern und Kirchen zählt Mykonos zu den beliebtesten Inseln Griechenlands. Dicht aneinander gebaute Cafés, Restaurants, Diskotheken und Bars in Mykonos-Stadt bilden nachts eine romantische Szenerie für die Reichen, Schönen und Verrückten.

Die typische Idylle Griechenlands eröffnet sich bei einem Besuch der Stadt Chora mit ihren landestypischen Windmühlen und dem schönen Hafen. Als weitere Sehenswürdigkeit solltet Ihr Euch die Paraportiani-Kirche nicht entgehen lassen. Sie ist eines der am häufigsten fotografierten Gebäude auf Mykonos. Museumsliebhaber können sich im Ägäischen Schifffahrts-Museum, über die griechische Tradition der Schifffahrt informieren.

Angebote für Hochzeitsreisen maßgeschneidert

Egal, ob Ihr Eure Hochzeitsreise unmittelbar nach der Heirat oder später plant, sollte sie zu einem unvergessenen Erlebnis werden, an das Ihr Euch lange und gern zurückerinnert. Der Reiseveranstalter EWTC bietet maßgeschneiderte Luxusreisen und einen einzigartigen Service. Für Flitternde werden attraktive Arrangements mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten.

Wenn Ihr Eure Reise bei einem Reiseveranstalter wie EWTC bucht, erhaltet Ihr alles aus einer Hand. Die Mitarbeiter des Reiseriesen EWTC kennen fast jedes Hotel persönlich und können Euch mit zahlreichen Tipps und Empfehlungen zur Seite stehen; egal ob Ihr eine Hochzeitsreise, eine nachträgliche Hochzeitsreise, oder eine Jubiläumsreise, etwa zur Silberhochzeit plant.

Fotonachweise (von oben nach unten):
Logo EWTC
© chinatiger - Fotolia.com
© Ahmed Zahid - Fotolia.com